Aufruf 2020-01

2. Ländliche Daseinsvorsorge und Mobilität

2.1. Daseinsvorsorge und Nahversorgung sind für die Bevölkerung tragfähig und zugänglich entwickelt
2.1.1 Das Angebot an nachfragegerechten und kleinteiligen Wohn- und Betreuungsangeboten für Senioren hat sich verbessert
2.1.2 Die wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung ist bedarfsgerecht verbessert, die medizinische Versorgung ist durch zugängliche Angebote gesteigert und tragfähige Alternativen für eine multifunktionale, dezentrale bzw. mobile Nahversorgung sind neu entstanden oder modellhaft entwickelt
2.1.3 Kulturelle Teilhabe, Bildungs- und Freizeitangebote sind überörtlich abgestimmt, zielgruppengerecht, zugänglich und tragfähig (weiter) entwickelt

Investiv:
Förderung von Bau, Erhalt und Entwicklung, (inklusive Ausstattung), von:
- Gebäuden
- Einrichtungen und dazugehörigen Freianlagen
- Räumlichkeiten
- öffentlich zugänglichen Freianlagen
Nicht-investiv:
Förderung von:
- Konzepten, Studien, Planungen, Kosten-Nutzen- / Nutzwertanalysen
- Beratungen, Coachings, Qualifizierungen
- Netzwerksteuerung

Budget: 290.000 €
Beginn des Aufrufes: 24.03.2020
Ende des Aufrufes: 16.04.2020
Projektbewertungstermin (rEG-Sitzung): 08.06.2020

Beispiele:
investiv:
- Mehrgenerationenhof / Arztpraxis
- Einrichtung eines Kultursaales oder eines Jugendtreffs
- Anlage u. Ausbau von Spielplätzen, Mehrgenerationen“spiel“plätzen, Fitnessplätzen und -wegen
nicht-investiv:
- Informationsveranstaltungen und Vortragsreihen zu relevanten Themen
- Konzepte zu Mehrgenerationenhaushalten, -projekten, -häusern

Aufruf 2020-02

3. Regionale Wirtschaft und neue Einkommen

3.2 Bedarfsgerechte einzel- und überbetriebliche Maßnahmen haben die Leistungsfähigkeit der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft erhöht
3.2.1 Die Wertschöpfung in der regionalen Land-, Fisch- und Forstwirtschaft ist durch Kooperationen gesteigert sowie der Grad der Diversifizierung regionaler Land-/Forst-/Fischwirtschaftsbetriebe in neue Geschäftsfelder (Direktvermarkter, Veredlung, Landtourismus u.a.) ist erhöht
3.2.2 Modellhafte Verfahren zur Steigerung der Verwertung heimischer nachwachsender Rohstoffe sind entwickelt und erprobt

Folgende Fördermaßnahmen sind von diesem Aufruf umfaßt:
Investiv:
Förderung von Bau, Erhalt und Entwicklung, (inklusive Ausstattung), von:
- Gebäuden
- Einrichtungen und dazugehörigen Freianlagen
- Räumlichkeiten
- öffentlich zugänglichen Freianlagen
Nicht-investiv:
Förderung von:
- Konzepten, Studien, Planungen, Kosten-Nutzen- / Nutzwertanalysen
- Beratungen, Coachings, Qualifizierungen
- Netzwerksteuerung

Budget: 265.000 €
Beginn des Aufrufes: 24.03.2020
Ende des Aufrufes: 16.04.2020
Projektbewertungstermin (rEG-Sitzung): 08.06.2020

Beispiele:
investiv:
- Ausbau von Dorf- und Hofläden
- Sanierung und Ausbau von Gebäuden zur Produktionserweiterung – Sanierung von Gewerberäumen
nicht-investiv:
- Informationsveranstaltungen und Vortragsreihen zu relevanten Themen
- Vermarktungskonzepte
- Konzepte zur Errichtung von Dorf- und Hofläden