Sächsisches Zweistromland-Ostelbien

Willkommen auf der Seite des LEADER-Gebietes Sächsisches Zweistromland-Ostelbien. Hier finden Sie verschiedene Informationen zum Gebiet, zur Förderung, zur Lokalen Fischerei-Aktionsgruppe (FLAG) und vor allem zu den aktuellen Aufrufen.

Broschüre zur Förderung

(16.01.2018) Die Region hat eine neue Info-Broschüre. Sie enthält Informationen zur LEADER-Förderung im Sächsischen Zweistromland-Ostelbien und liegt in allen Kommunen unserer Förderregion für Sie bereit. Hier können Sie sich die Broschüre herunterladen:

Erste Auswahl von Vorhaben aus neuem Budget :

Am 19. Juli 2021 hat das regionale Entscheidungsgremium im Kultursaal Schloss Hubertusburg in Wermsdorf getagt, um die ersten LEADER-Mittel in dieser Übergangsperiode 2021-2022 zu vergeben. Im Mai wurde ein erster Aufrufkomplex mit einem Volumen von 4.593.327,00 € gestartet. Es wurden Vorhaben zu 4 Handlungsfeldern eingereicht. Insgesamt 24 Vorhaben mit einem Fördervolumen von rund 1.268.999,52 € wurden am 19.Juli 2021 ausgewählt, ein Vorhaben wurde wegen Nichterfüllung der Kohärenzkriterien vom rEG abgelehnt. Der zweite Aufrufkomplex startet am 13. September.

Aktuelles aus unserem LEADER-Gebiet

Der beliebte Biomarkt im Klosterhof ( Kloster Marienthal Sornzig, Klosterstr. 16, 04769 Mügeln, OT Sornzig) findet nun doch am Samstag, den 17.9.2022 mit vielen vertrauten Anbietern von 9.00 bis 14.00 statt.

Stel­len­an­ge­bot

Für das dynamische Team unseres Planungsbüros in Sachsen suchen wir kurzfristig, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine/n neue/n:

Mitarbeiter/in Regionalentwicklung in Vollzeit

Wir sind ein eingeführtes Planungsunternehmen im Herzen des Freistaates Sachsen mit den Tätigkeitsbereichen Stadtplanung, Regionalentwicklung und Landschaftsökologie. Für den Bereich Regionalentwicklung suchen wir für unser dynamisches Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Mitarbeiter/in.
Die Stelle ist vorläufig befristet für ein Jahr zu besetzen. Bei Bewährung ist die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis grundsätzlich möglich. Ihre abwechslungsreiche Tätigkeit umfasst im Wesentlichen Aufgaben im Rahmen des Regionalmanagments der LEADER-Region Sächsisches Zweistromland-Ostelbien , das Bearbeiten von Projekten aus den Bereichen der Regionalplanung sowie die Mitarbeit im Rahmen der Moderation von Netzwerkprozessen und der begleitenden Öffentlichkeitsarbeit.
Idealerweise verfügen Sie über einen Studienabschluss in der Stadt- und Regionalplanung (M.Sc. bzw. Dipl.-Ing) bzw. Geographie (Dipl.) oder einen vergleichbaren Studienabschluss und über Berufserfahrung in den zuvorgenannten Tätigkeitsbereichen.
Die Befähigung zum selbstständigen Bearbeiten, aber auch im Team, von teilweise komplexen
Projekten im beschriebenen Tätigkeitsbereich wird vorausgesetzt. Zudem wird ein sicherer Umgang mit sämtlichen gängigen Office-Anwendungen vorausgesetzt.
Führerschein Klasse B (PKW) sowie Pkw sind erforderlich.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung:

Regionalkonferenz

Kontakt
PLA.NET Sachsen GmbH
z. Hd. Geschäftsführer Dipl. Ing. Holger Schilke
Straße der Freiheit 3
04769 Mügeln OT Kemmlitz
Fon (03 43 62) 31 650
Fax (03 43 62) 31 647
Mail: schilke@planernetzwerk.de
Gewünschte Bewerbungsarten: schriftlich, per E-Mail

Seminare für Vereine

Kostenfreie Weiterbildungen für Ehrenamtlische

Wir möchten Sie über die aktuellen Termine informieren. Der Vereins- und Stiftungszentrum e.V. bietet Präsenz- und Onlineseminare für Ehrenamtliche und gemeinnützig Engagierte an.

Eine detailliertere Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen finden Sie nachfolgend, in der Übersicht im Anhang oder auf die Website https://vereine-stiftungen.de/startseite
Bitte beachten Sie: eine Anmeldung über die Website oder telefonisch unter: 0351/2067000 ist vorab erforderlich!

Zusätzliche Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie in Seminarkalender. Ein regelmäßiger Blick lohnt, da wir teilweise zusätzliche Termine im Laufe des Monats veröffentlichen.

7. Aufruf VITALE DORFKERNE gestartet

Die Auswahl der Projekte, die unterstützt werden sollen, erfolgt wie im Jahr 2021 durch die LEADER-Aktionsgruppen (LAG) der 30 sächsischen LEADER-Gebiete. Die LAG schließen sich dafür in zehn Gruppen zusammen, die jeweils etwa das Gebiet der zehn Landkreise abbilden. Die Fördermittel werden den LAG-Gruppierungen einwohnerbezogen als zehn Teilbudgets zur Verfügung gestellt. Bewilligungsbehörden sind die Landkreise.

Vorhabensbeschreibungen mit Kostenberechnungen, Lageplänen und sofern vorhanden Fotos und Grundrisse können von den Gemeinden bis zum 29.04.2022 bei den zuständigen LAG eingereicht werden. Dafür sind die vorgegebenen Formulare zu verwenden.

Die LAG-Gruppierungen bewerten alle Vorhaben und wählen die Vorhaben bis spätestens 10.06.2022 aus. Für die ausgewählten Vorhaben können vollständige Förderanträge bei den für den jeweiligen Ort des Vorhabens zuständigen Bewilligungsbehörden der Landkreise bis spätestens 26.08.2022 gestellt werden. Die Formulare für die Antragstellung bei den Bewilligungsbehörden werden demnächst veröffentlicht. Eine Auflistung von wesentlichen Unterlagen und Genehmigungen, die mit der Antragseinreichung bei den Bewilligungsbehörden vorzulegen sind, finden Sie nachfolgend.

Alle aktuelle Informationen finden Sie hier (externer Link):
https://www.laendlicher-raum.sachsen.de

EIN NEUES LEADER-KONZEPT FÜR DIE REGION SÄCHSISCHES ZWEISTROMLAND-OSTELBIEN ENTSTEHT

REDEN SIE MIT!

Die neue LEADER-Förderphase 2023-2027 startet in wenigen Monaten. Wir bewerben uns erneut um die-se EU-Fördermittel, damit in unserer Region viele große und kleine Projekte finanziell unterstützt werden können.
Arbeiten oder leben Sie selbst vor Ort? Dann wissen Sie am besten, was wichtig und notwendig ist, um die Region lebenswert zu gestalten.
Reden Sie mit uns über die folgenden Fragen:
+ Was macht unsere Region aus? Was ist gut, was weniger?
+ Welche Ziele wollen wir erreichen?
+ Wen und was wollen wir fördern?
In fünf thematisch verschiedenen Gruppen möchten wir sowohl mit Fachexperten, die auf diesen Gebieten beruflich unterwegs sind, als auch mit Einwohnenden ins Gespräch kommen. Zuvor stellen wir kurz die externe Sicht auf die dreizehn Kommunen der Region vor und lassen Fachleute von inner- und außerhalb zu Wort kommen. Im Mittelpunkt steht immer die Frage, wo und wie die LEADER-Mittel der kommenden Förderperiode optimal eingesetzt werden können.

Themenfeld:

+ Wirtschaft, Fachkräfte, Tourismus
+ Umwelt und Landschaft
+ Ehrenamt und Bürgerbeteiligung
+ Kommunalentwicklung und Infrastruktur
+ Familie und Generationen

Termin und Uhrzeit:

Mo, 04.04.2022 13 Uhr
Mi, 06.04.2022 13 Uhr
Mi, 13.04.2022 16 Uhr
Fr, 29.04.2022 09 Uhr
Mi, 04.05.2022 13 Uhr

Format:

Online
Online
Online
Präsenz in Oschatz
Online

Teilnahme an den Online-Veranstaltungen:
Diese erfolgt per PC, Laptop, Tablet oder auch einfach das Smartphone bei bestehender Internet- oder WLAN-Verbindung durch Aufrufen des folgenden Links:

https://zoom.us/j/96177169526?pwd=YVRqK3AwWjE2enBybmljU2ZidjlKdz09

Meeting-ID: 961 7716 9526, Kenncode: 833219

Die Moderator*innen stehen Ihnen jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung für Tests, Fra-gen und Hilfe bei der Einwahl zur Verfügung.

Neue Aufruf gestartet !

Datum: 15.03.2022

Durch die Verlängerung der LEADER-Förderperiode 2014-2020 um zwei Jahre stehen unsere LAG zusätzliche Mittel zur Verfügung. Nach nunmehr drei Aufrufkomplexen starten wir heute, mit den noch zur Verfügung stehenden, Mitteln, den ersten und so gleich lezten Aufruf 2022.
Bis zum 24.03.2022 können für das aufgerufene Handlungsfeld der LES, Projektanmeldungen eingereicht werden.

Weitere Informationen, Formulare und Listen der benötigten Unterlagen für die Aufrufe von Leader Übergangsphase 2021-2022 finden Sie hier

Bedarfsermittlung - Weiterbildungsangebot für ehrenamtlich Engagierte 2022

Sinn und Zweck der Befragung ist die Ermittlung des Bedarfs an Fortbildungsangeboten im Bereich des gemeinnützigen Engagements.
Die Ergebnisse der Befragung sind Grundlage für die inhaltliche Gestaltung einer im Jahr 2022 stattfindenden Vortags-/Schulungs-/Seminarreihe, welche seitens des Vereins- und Stiftungszentrum e.V. in den Regionen Nord- und Mittelsachsen bzw. online veranstaltet wird. Alle Seminartermine werden dann bekannt gegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter https://vereine-stiftungen.de/aktuelles/

Um an der Befragung teilzunehmen bitte hier klicken

Regionalkonferenz & Auftaktworkshop

Am 03. November 2021 wird der Verein „Sächsisches Zweistromland-Ostelbien“ e.V., im Rahmen einer öffentlichen Regionalkonferenz noch einmal die Förderperiode 2014-2020 auswerten.
Das Regionalmanagement präsentiert die Evaluierungsergebnisse sowie umgesetzte Vorhaben aus der Region und informiert über den aktuellen Stand der Übergangsphase 2021-2022.
Die Konferenz dient aber auch als Auftaktworkshop zur Erstellung der neuen LEADER – Entwicklungsstrategie für die Förderperiode 2023-2027.

Beginn: 16.00 Uhr
Ort: Hotel „Wenzels Hof“ / Herzberger Straße 7 / 04886 Zwethau

Regionalkonferenz

Dorfwerkstätten bis spätestens November buchen

Kostenfreie Unterstützung für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Der Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird zum 11. Mal ausgetragen. Derzeit laufen die Vorbereitungen in Sachsen auf Kreisebene. Die Anmeldefrist zur Teilnahme endet am 30. November dieses Jahres. Die aktivere Wettbewerbsphase beginnt im Frühjahr 2022 mit Besuch der Wettbewerbsjury in den teilnehmenden Dörfern. Um den Dorfgemeinschaften die Vorbereitung auf den Rundgang und die Teilnahme am Wettbewerb zu vereinfachen, hat das Sächsische Ministerium für Regionalentwicklung die Oschatzer Beratungsagentur M&M | Maikirschen & Marketing beauftragt, „Dorfwerkstätten“ durchzuführen. Während dieser beiden kostenfreien Workshops kommen Einwohner aller Generationen, verschiedene Vertreter der Kommune, von Vereinen und Interessengemeinschaften zusammen, um sich über die Perspektiven ihres Ortes auszutauschen und das Engagement zu bündeln. Angeleitet werden die Treffen vor Ort von erfahrenen Moderatorinnen, deren Arbeitsschwerpunkte im Regionalmarketing liegen.

Ergebnisse dieser Arbeitstreffen sind nicht nur Ideen und erste Schritte zur Umsetzung von Projekten und Visionen, sondern ein gestärktes Wir-Gefühl, ein neues Identitätsverständnis und die wiederbelebte Wertschätzung des Heimatortes.
Das erste Treffen widmet sich zunächst den Stärken und Schwächen des Ortes – welche die Teilnehmer der Dorfwerkstatt selbst zusammentragen. Im Ergebnis steht eine Analyse, die als Arbeitsgrundlage für den Wettbewerb oder einer ortsspezifischen Weiterentwicklung dient. Der Inhalt der 2. Dorfwerkstatt richtet sich nach dem vom Akteurskreis definierten Bedarf. Ganz oben auf der Agenda stand und steht auch weiterhin die Qualifizierung der Wettbewerbsidee für „Unser Dorf hat Zukunft“, die Erarbeitung eines Masterplans oder Leitbildes für die Entwicklung des Ortes sowie die Entwicklung konkreter Maßnahmen, Ideen und Projekte.
Für weitere Informationen zu den Dorfwerkstätten erhalten Sie unter Dorfwerkstatt 2021 oder fragen Sie direkt per E-Mail an dorfwerkstatt@maikirschen-marketing.de.

Abschlussevaluierung der Förderperiode 2014-2020

Ein Rückblick

Mit dem Abschluss der LEADER-Förderperiode 2014-2020 können wir auf viele, bereits umgesetzte, interessante Vorhaben zurückblicken.

Privatpersonen, Vereine, Firmen, Kirchgemeinden und auch Kommunen wurden durch die europäische LEADER-Förderung in die Lage versetzt einen Teil ihrer Projektideen umzusetzen und damit die Lebensqualität aller Generationen im LEADER-Gebiet Sächsisches Zweistromland-Ostelbien zu steigern.
Beantragt und bereits meist auch umgesetzt wurden dabei über 204 Vorhaben im Volumen von über 15 Millionen Euro.

Eine Übersicht bereits umgesetzter Vorhaben finden Sie unter dem folgenden Link: Umgesetzte Projekte

Abschlussevaluierung

Neue(r) Kollege/in (m/w/d) gesucht!

Die PLA.NET Sachsen GmbH in Mügeln OT Kemmlitz sucht für den Bereich Regionalentwicklung weitere Mitarbeiter/innen (m/w/d), um das Team zu vergrößern.

Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie unter:
Aktuelle Stellenausschreibungen

Datum: 21.09.2021

Da aufgrund der derzeitigen Situation keine Informationsveranstaltungen durchgeführt werden
können, bittet das Regionalmanagement potentielle Antragsteller dieses telefonisch (+49
34362 379-900) oder per E-Mail post@zweistromland-ostelbien.de zu kontaktieren.

Neues Förderprogramm Kleinprojektefonds - Antragstellung ab sofort möglich!

(28.01.2021) Auf der Grundlage der im Sächsischen Staatshaushalt bereitgestellten Mittel bietet die Kulturstiftung ab sofort auch die Möglichkeit einer schnellen und unkomplizierten Förderung von kleineren Projekten, die im Freistaat Sachsen, vor allem auch in ländlichen Räumen, im Bereich Kunst und Kultur kurzfristig realisiert werden sollen. Antragsteller können nun mit vergleichsweise geringem Aufwand bis zu 100% der Gesamtausgaben gefördert bekommen. Beantragt werden können in der Regel zwischen 500 € und maximal 5.000 €. Ein Eigenanteil ist gewünscht aber nicht erforderlich. Mindestens vier Wochen vor Projektbeginn sollte der Antrag gestellt werden. Anträge für Kleinprojekte mit einem Etat von maximal 20.000 € im aktuellen Kalenderjahr können ab dem 01. Februar fortlaufend bei der Kulturstiftung gestellt werden. Antragsschluss ist der 31. Oktober. Für bewilligte Projekte müssen die Mittel bis spätestens 01. Dezember 2021 bei der Kulturstiftung abgerufen werden.
Für das Jahr 2020 standen dem Kleinprojektfond 750.000 € zur Verfügung. Es wurden mehr als 200 Vorhaben gefördert.

Gefördert werden Kunst- und Kulturprojekte in kleineren und mittelgroßen Städten und Gemeinden, die das kulturelle Angebot vor Ort erweitern und bereichern. Vorrang haben Ideen und Vorhaben, die nachhaltig wirken und das ehrenamtliche Engagement vor Ort stärken. Aus der Projektbeschreibung sollte klar hervorgehen, an wen sich das Projekt richtet und wer hinter der Projektidee steht. Veranstaltungen sollen in der Regel öffentlich zugänglich sein.
Zur Bewerbung erhält man ein Antragsformular, dass nach der Kontaktaufnahme zu gesendet wird.
Zur Bewerbung erhält man ein Antragsformular, dass nach der Kontaktaufnahme zu gesendet wird.

Ansprechpartner sind:
Daniel Grummt, Tel. 0351 88 48 028 Email: daniel.grummt@kdfs.de
Alexandra Schmidt, Tel. 0351 88 48 015 Email: alexandra.schmidt@kdfs.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.kdfs.de

Datum:27.01.2021

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Umsetzung von Vorhaben

Falls Sie Ihr laufendes LEADER-Vorhaben aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation nicht wie geplant durchführen können (zum Beispiel durch Schließung, Lieferstopp oder Personalausfall), müssen Sie dies bei der Bewilligungsbehörde (LRA Nordsachsen, Meißen oder Leipzig) anzeigen, um Ihre Förderung nicht zu gefährden.
Den Begünstigten sollen grundsätzlich keine Nachteile entstehen.

Fälle höherer Gewalt oder außergewöhnliche Umstände, die zur Änderung des Vorhabens führen, sind der Bewilligungsbehörde innerhalb von 15 Arbeitstagen nach dem Zeitpunkt, ab dem der Begünstigte hierzu in der Lage ist, schriftlich mitzuteilen. Konkrete Angaben finden Sie unter: Nr. 11.8 der Nebenbestimmungen für ELER-finanzierte Vorhaben.

Unser Dorf hat Zukunft

(07.05.2020) Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung hat den 11. Sächsischen Landeswettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft” ausgelobt. Die Anmeldefrist wird aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen bis zum 30. April 2021 verlängert. Anmeldungen zum Dorfwettbewerb können bei den Landratsämtern eingereicht werden.
Der Wettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« soll Bürger in den ländlichen Regionen motivieren, die Zukunft ihrer Dörfer mitzubestimmen und sich bei deren wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und ökologischer Entwicklung zu engagieren. Die vielfältigen Entwicklungsinitiativen in den Dörfern sollen präsentiert und gewürdigt werden. Der Wettbewerb läuft über drei Etappen – in den Landkreisen im Jahr 2020, im Landesvergleich im Jahr 2021 und auf Bundesebene im Jahr 2022.
Erstmals wird den teilnehmenden Orten mit der »Dorfwerkstatt« eine professionelle Begleitung während des Wettbewerbs angeboten. Dörfer,die eine »Dorfwerkstatt« durchführen wollen, erhalten die Unterstützungkostenfrei und direkt im Ort in Form von moderierten Workshops und fachlicher Expertise, um ihre Projekte zu entwickeln. Eine »Dorfwerkstatt« verbessert die Kommunikation und die gemeinsame Entwicklung von Projekten der Bürger im Dorf.
Nähere Informationen finden Sie unter https://www.laendlicher-raum.sachsen.de/unser-dorf-hat-zukunft.html

Die LEADER-Region Sächsisches Zweistromland-Ostelbien ist FLAG

(13.11.2017) Unsere LEADER-Region ist mit der Anerkennung als LEADER-Region auch als eine von acht sächsischen Lokalen Fischerei-Aktionsgruppen (FLAG) anerkannt worden. Damit stehen in der Region Sächsisches Zweistromland-Ostelbien 350.000 Euro aus dem EMFF (Europäischer Meeres- und Fischereifonds 2014-2020) für Vorhaben im Bereich der Aquakultur und Fischerei zur Verfügung.
Die Förderung basiert auf der Förderrichtlinie Aquakultur und Fischerei (RL AuF/2016) (Informationen zur RL AuF/2016) in Verbindung mit der LES unserer Region.
Sie können sich beim Regionalmanagement und bei der SAB zum Thema beraten lassen.