Das Sächsiche Zweistromland in Zahlen

Wussten Sie schon, dass unsere Region Sächsisches Zweistromland-Ostelbien (SZO)…

  • 919 km² groß ist und somit 27 km² mehr an Fläche aufweist als die Hauptstadt Berlin?
  • 13 Kommunen (darunter die Großen Kreisstädte Torgau und Oschatz) vereint?
  • aus insgesamt 187 Ortsteilen dieser 13 Kommunen besteht?
  • von den rund 77.000 Einwohnern ca. 52.000 in ländlichen Ortsteilen leben?
  • zwischen den Denkmalen Ringofen Großtreben und Kloster Sornzig 60 km lang ist?
  • mit dem 312 m hohen Collmberg ihre größte Erhebung hat?
  • 1.800 ha Wasserfläche besitzt, von denen über 800 ha als Teichfläche genutzt werden?
  • sich mit Torgau, Schildau und Mügeln drei Städte am Lutherweg in Sachsen befinden?
  • mit der „Döbrichauer Reptilienwelt“ den größten ReptilienzooEuropas beherbergt?

Förderfähige Orte

Förderfähig sind Vorhaben in Orten und deren Gemarkungen bis 5.000 Einwohner im LEADER-Gebiet Sächsisches Zweistromland-Ostelbien.

Folgende Ortsteile sind für investive Maßnahmen nicht förderfähig:

  • Stadt Oschatz (Gemeindeteil Oschatz)
  • Stadt Torgau (Gemeindeteil Torgau)

Alle ländlichen Gemeindeteile, in welchen weniger als 5.000 Einwohner leben, sind förderfähig.

Nicht-investive Maßnahmen, wie z.B. Planungen, Studien, Konzepte usw. sind in allen Gemeinden und Gemeindeteilen im LEADER-Gebiet Sächsisches Zweistromland-Ostelbien förderfähig.

Flyer der Region

(April 2016) Es ist ein Faltblatt mit ersten Informationen zur Region und zur Förderung verfügbar.

Broschüre zur Förderung

(04.12.2017) Soeben ist unsere neue Broschüre in Druck gegangen. Sie enthält Informationen zur LEADER-Förderung im Sächsischen Zweistromland-Ostelbien und wird voraussichtlich ab Mitte Dezember 2017 in allen Kommunen unserer Förderregion für Sie bereit liegen.