Budget im Bereich Wohnen, Abbruch, ortsbildprägende Gebäude und Freianlagen sowie kommunale Infrastruktur ausgelastet

(14.12.2017) In der rEG-Sitzung am 11.12.2017 wurden die vorerst letzten Projekte im Bereich Wohnen, Abbruch, ortsbildprägende Gebäude und Freianlagen sowie kommunale Infrastruktur bewertet. In diesem Bereich ist das in der LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) zur Verfügung gestellte Budget von 5,9 Millionen Euro bereits mit 340.000 Euro leicht überzeichnet.
Im Jahr 2018 steht für die Region und die LES die Halbzeitavaluierung an. Dadurch kann es möglicherweise noch einmal zu Verschiebungen im Budget kommen.

Sächsisches Zweistromland-Ostelbien

Willkommen auf der Seite des LEADER-Gebietes Sächsisches Zweistromland-Ostelbien. Hier finden Sie verschiedene Informationen zum Gebiet, zur Förderung, zur Lokalen Fischerei-Aktionsgruppe (FLAG) und vor allem zu den aktuellen Aufrufen.

Broschüre zur Förderung

(16.01.2018) Die Region hat eine neue Info-Broschüre. Sie enthält Informationen zur LEADER-Förderung im Sächsischen Zweistromland-Ostelbien und liegt in allen Kommunen unserer Förderregion für Sie bereit. Hier können Sie sich die Broschüre herunterladen:

regionales Entscheidungsgremium | I.Aufrufkomplex 2018

nächste Sitzung am 23.04.2018

(14.12.2017) Die nächste Sitzung des regionalen Entscheidungsgremiums findet am 23.04.2018, 18:00 Uhr, in Cavertitz statt. Der genaue Veranstaltungsort wird den rEG-Mitgliedern rechtzeitig bekannt gegeben.
Die Sitzung ist nicht öffentlich.
In dieser Sitzung werden durch die rEG-Mitglieder die Projekte bewertet, die zum I. Aufruf-Komplex eingereicht werden.
Der I. Aufruf-Komplex startet am 09.01.2018. Die Einreichefrist endet am 21.03.2018.
Zu den Aufrufen gelangen Sie hier.

Weitere Fördermöglichkeiten, Wettbewerbe und Förderprogramme

Links zu weiteren Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Links zu weiteren Wettbewerben und Förderprogrammen finden Sie hier.

Ressourceneffizienz in Kommunen - Handlungsmöglichkeiten und gute Beispiele

(22.01.2018) Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) hat eine neue Website im Rahmen des Projektes „Ressourcenpolitik auf kommunaler und regionaler Ebene“ (kommRess) im Auftrag des Umweltbundesamtes
erstellt. Auf der Website bekommt man einen Überblick über die Handlungsmöglichkeiten von Kommunen – anhand guter Beispiele wird gezeigt, wie Ressourcen geschont werden können.

Modellkommunen für Pilotprojekt gesucht

(22.01.2018) Mit einem Pilotprojekt will die SESAM GmbH die Versorgung in ländlichen Gemeinden optimieren. Ziel ist eine neue Logistik-Infrastruktur: Verbraucher, Verwaltung, Produzenten, und Händler schließen sich dabei kooperativ zusammen, wodurch eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten in der Region entstehen soll. Weitere Informationen finden Sie hier.

TRAFO 2: Modelle für Kultur im Wandel

(22.01.2018) Ausweitung des Programms
Das Modellprogramm „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“ wird auf weitere Regionen ausgedehnt. Die Kulturstiftung des Bundes stellt dafür zusätzlich bis zu 9,3 Millionen Euro bereit. Das TRAFO-Programm unterstützt ausgewählte Regionen bei der Weiterentwicklung ihrer kulturellen Infrastruktur.

Europaweiter Freiwilligendienst - Initiative „European Solidarity Corps“

(22.01.2018) Junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren können sich seit Ende 2017 für das „European Solidarity Corps“ registrieren. Möglich sind Freiwilligendienst, Praktikum oder Ausbildung. Tätigkeitsbereiche sind Bildungswesen, Gesundheitswesen, Integration oder Umweltschutz.

Ausgezeichnet! Wettbewerb für vorbildliche Bürgerbeteiligung

(22.01.2018) Es handelt sich um einen Wettbewerb des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Mitmachen können alle, die vorbildliche Bürgerbeteiligungsprozesse vor allem im Bau-, Städtebau- und Umweltbereich durchgeführt haben. Egal, ob zum Beispiel Vorhabenträger (staatlich und privat), Ministerien oder Kommunen – seien Sie dabei! Reichen Sie Ihr Bürgerbeteiligungsprojekt in einer der drei Teilnahmekategorien Vorhaben, Strategie oder Regelungen ein! Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018. Weitere Informationen finden Sie hier.

Land der Ideen

(22.01.2018) Das neue Wettbewerbsjahr im Wettbewerb “Deutschland – Land der Ideen” hat begonnen. Dieses Jahr steht unter dem Motto “Welten verbinden – Zusammenhalt stärken.” Bewerbungen sind möglich bis zum 20. Februar 2018.

Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft

(22.01.2018) Die Robert-Bosch-Stiftung hat das Projekt “Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft” ins Leben gerufen mit dem Inhalt, dass Kinder und Jugendliche nicht nur Vielfalt in all ihren Facetten kennenlernen sollen, sondern auch verstehen, dass sie eigene Beiträge zum Zusammenhalt in einer heterogenen Gesellschaft leisten können.

Vorschläge, Hinweise, Fotos gesucht!

(16.01.2018) Heute erreichte uns folgende Information:
Zeigen Sie uns das Grüne im Dorf!
Wo gibt es die schönsten Gärten, die buntesten Wiesen und die prächtigsten Obstbäume? Gesucht werden ehrwürdige Bäume im Hof, Schwalbennester an der Scheune und bewachsene Mauern, auch Schilf an Dorfteich und Bach oder … Lesen Sie bitte hier weiter.

Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort

(16.11.2017) Mit dem Programm „Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort“ fördert die Robert Bosch Stiftung engagierte Menschen, die durch ihr Denken und Tun den gesellschaftlichen Zusammenhalt in ländlichen Räumen Ostdeutschlands stärken. Die Stiftung begreift diese Menschen als „mutige Akteure“ und unterstützt sie und ihre Vorhaben darin, ihre Vision von einem besseren Leben zu verwirklichen. … Lesen Sie bitte hier weiter.

Die LEADER-Region Sächsisches Zweistromland-Ostelbien ist FLAG

(13.11.2017) Unsere LEADER-Region ist mit der Anerkennung als LEADER-Region auch als eine von acht sächsischen Lokalen Fischerei-Aktionsgruppen (FLAG) anerkannt worden. Damit stehen in der Region Sächsisches Zweistromland-Ostelbien 350.000 Euro aus dem EMFF (Europäischer Meeres- und Fischereifonds 2014-2020) für Vorhaben im Bereich der Aquakultur und Fischerei zur Verfügung.
Die Förderung basiert auf der Förderrichtlinie Aquakultur und Fischerei (RL AuF/2016) (Informationen zur RL AuF/2016) in Verbindung mit der LES unserer Region.
Sie können sich beim Regionalmanagement und bei der SAB zum Thema beraten lassen.

Bundesprogramm Ländliche Entwicklung

(04.07.2017) Die Bundesregierung will noch stärker als bislang die ländlichen Regionen in Deutschland unterstützen. Mit der neuen Bundesinitiative Ländliche Entwicklung das gemeinsame Ziel verfolgt, unsere ländlichen Regionen noch attraktiver zu machen.
Wichtiger Teil dieser Initiative ist das Bundesprogramm “Ländliche Entwicklung”, welches Modell- und Demonstrationsvorhaben, Wettbewerbe, Forschungsaktivitäten und Kommunikationsmaßnahmen bündelt.
Ab 2017 stehen jährlich 55 Millionen Euro allein für diese Initiative zur Verfügung. Das BMEL koordiniert die Aktivitäten und ist die Vernetzungsstelle für die Zukunftsperspektiven des ländlichen Raums.
So sollen beispielsweise mit unterschiedlichen Modell- und Demonstrationsvorhaben innovative Lösungen für die ländliche Entwicklung erarbeitet werden.

SAB-Vorfinanzierungsdarlehen für Vereine, Stiftungen u.ä.

(21.06.2017) Mit dem Vorfinanzierungsdarlehen bietet die Sächsische Aufbaubank (SAB) zinsgünstige Darlehen für Fördermaßnahmen unter anderem in der ländlichen Entwicklung nach Richtlinien des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft. Das Angebot richtet sich vornehmlich an Verbände, Vereine, kommunale Zusammenschlüsse und Stiftungen.
Weiterführende Informationen finden Sie hier.