Aufrufe des LEADER-Gebietes Sächsisches Zweistromland-Ostelbien

(28.05.2019) Die 5. LES-Änderung wurde am 22.Mai 2019 durch das SMUL genehmigt.

Ansprechpartner

Bei Fragen wenden Sie sich an Aline Frick in Kemmlitz (Mügeln) unter der Telefonnummer 034362-379900 sowie Holger Reinboth in Beilrode unter 03421-718290. Sie können auch eine E-Mail senden unter post@zweistromland-ostelbien.de.

Hinweis zur Finanzierung

Die Förderung über die Richtlinie LEADER erfolgt als nichtrückzahlbarer Zuschuss durch Abrechnung der bezahlten Rechnungen nach Abschluss der Maßnahme gegenüber der Bewilligungsbehörde (Landratsamt). Das bedeutet, dass Ihre Finanzierung den gesamten Investitionsbetrag abdecken muss! Zwischenabrechnungen mit der Bewilligungsbehörde sind nicht möglich.

Die Bewertungsmatrix mit den Vorhabenauswahlkriterien (Anlage 5 zur LES) gilt für jeden Aufruf und steht Ihnen hier als Download bereit:

Die Antragstellung für Fördermöglichkeiten im ländlichen Raum wird durch themenbezogene Projektaufrufe gestartet. Die Einreichung von Projekten ist nur während der Laufzeit von Aufrufen möglich.

Einzelne Schritte für Projektträger:
- Einreichung der vollständigen Unterlagen bis zur genannten Frist beim Regionalmanagement
- Auswahl der Projekte durch das regionale Entscheidungsgremium (rEG)
- Einreichung des Antrages auf Förderung beim zuständigen Landratsamt (LRA) bis zur genannten Frist, wenn Ihr Projekt durch das rEG ausgewählt wird
- Abwarten des Förderbescheides oder Beginn auf eigenes Risiko nach Antragseinreichung beim LRA